Aktuelles

– Ein Rückblick. Der Gartentag an der Naturschutzstation Hahneberg war auch dieses Jahr ein voller Erfolg. Das Team der Station sagt vielen herzlichen Dank für all die helfenden Hände und das tolle freiwillige Engagement! Gemeinsam, haben wir viel geschafft! Die Frühlingsarbeiten im Garten waren so mannigfaltig, dass für jede*n Interessierte*n...

Weiterlesen...

– Wir suchen ab Sommer 2024 Der Ökologische Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD) richtet sich an Personen über 24 Jahre, die sich außerhalb von Beruf und Schule für Natur und Umwelt einsetzen und praktische Erfahrungen sammeln möchten. Der ÖBFD ist flexibel gestaltbar und kann an die eigenen Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. Ob...

Weiterlesen...

Autorin: Cordula Herwig  Immerhin 13 (von deutschlandweit 21) Amphibienarten kommen in Berlin vor.  Darunter folgende Arten: Kröten: Erd-, Kreuz- und Wechselkröte, Krötenfrösche: Knoblauchkröte, Molche: Teich-, Kamm- und Bergmolch, Braunfrösche: Moor- und Grasfrosch, Grünfrösche: Teich- und Seefrosch, sowie Kleiner Wasserfrosch, sowie Unken: Rotbauchunke - vgl. hierzu auch: https://berlin.nabu.de/tiere-und-pflanze… Schnappschuss der besonderen...

Weiterlesen...

– Unser Gemeinschaftsgarten geht in die zweite Runde! Umgeben von Schafsweiden und den Schutzgebieten des Hahnebergs und dennoch unweit städtischer Wohngebiete, lädt das “Hahnebeet” zum Gärtnern, Zusammenkommen und Naturerleben ein. Denn: In der Erde wühlen, heißt Freude fühlen! Habt ihr Spaß daran, auf eurer eigenen Gartenfläche an der Naturschutzstation am...

Weiterlesen...

Hallo liebe Naturfreunde, pünktlich zum Weihnachtsfest möchten wir Euch heute mit einigen kreativen Ideen zum nachhaltigen Verpacken von Weihnachtsgeschenken inspirieren: Die Naturschutzstation für Groß und Klein,lädt Euch heute ganz herzlich ein,die Vorweihnachtsstimmung beschaulich zu nutzenund nicht nur die Wohnung und die Stiefel zu putzen,sondern trotz ihres Winterschlafs die Natur im...

Weiterlesen...

Die Bäume sind noch kahl und wirken genau wie die braunen Büsche und Sträucher leblos und trist. Doch genau diese Abwesenheit von Blättern ist für andere Pflanzen überlebenswichtig, denn nur so kann das Sonnenlicht den Boden erreichen, aus dem nun fleißig verschiedenste Frühblüher emporwachsen. Am Hahneberg sind nun überall Taubnesseln...

Weiterlesen...

(Ein Beitrag von Luisa Wolf, Naturschutzstation Hahneberg) "Grüne Orte in Berlin, die Familien glücklich machen" ist ein zauberhaftes Buch, das sich als perfekter Begleiter für Familien und Naturliebhaber:innen in der Hauptstadt erweist. Das kleine Büchlein vom via reise Verlag präsentiert uns 55 Naturerlebnisse für Groß und Klein, die speziell darauf...

Weiterlesen...

(Gastbeitrag Hahneberg) Auch wenn Berlin eine Großstadt ist, gibt es hier eine große Artenvielfalt. Eichhörnchen, Wildkaninchen oder auch mal ein Fuchs begegnen einem nicht selten. Manchmal sind es aber auch nur Spuren in der Erde oder im Schnee und diese zuzuordnen ist gar nicht so einfach. Also haben wir uns...

Weiterlesen...

– Ein Gastbeitrag unserer Praktikantin Chenoa Dittmar – Der Kartoffelkäfer wird auch Erdäpfelkäfer oder Coloradokäfer genannt. Der wissenschaftliche Name ist Leptinotarsa decemlineata. Er ist ein Käfer aus der Familie der Blattkäfer und kann bis zu 2 Jahre alt werden. Ursprünglich kommt er aus dem US-Bundesstaat Colorado. Die Pflanze, von der...

Weiterlesen...

Von Wölfen über Hanf bis hin zu Quallen – bei den Naturkunden aus dem Hause Matthes & Seitz findet jeder etwas Passendes für sich. Und die kleinen Bücher des Berliner Verlags machen nicht nur optisch etwas her. Geschichte, Literatur, Film, Kunst und natürlich Biologie – das jeweils dargestellte Lebewesen wird...

Weiterlesen...